Spielsysteme:
Casinoverzeichnis:
News und Reportagen:
Tipps & Tricks:
Spielregeln:
Automatenspiele:
Black Jack

Das Spiel
Black Jack ist eine Variante des Kartenspiels 17 und 4 und kommt ursprünglich aus den USA, ist aber auch in deutschen Casinos längst zum Klassiker geworden. Black Jack erfreute sich während des ersten Weltkrieges großer Beliebtheit unter den US-Soldaten und hielt nach Ende des zweiten Weltkrieges auch Einzug in deutsche Spielbanken, wo es schnell zu einem der populärsten Kartenspiele avancierte.

 

Spielregeln:
Black Jack ist eine Variante des Kartenspiels 17 und 4. Jeder Spieler spielt hier allein für sich gegen die Bank. Von einem Croupier werden jedem Spieler zwei Karten offen ausgeteilt. Auch die Bank selbst bekommt ein oder zwei Karten, bei zwei ist eine davon verdeckt. Die Karten haben folgende Punktwerte: Bilder (König, Dame, Bube) 10 Punkte, As 1 oder 11 Punkte (je nach Wahl des Spielers), bei allen übrigen entspricht der Punktwert dem aufgedruckten Wert. Black Jack bedeutet nun, dass die Summe der Kartenpunktwerte 21 beträgt, bei zwei Karten. Ziel eines jeden Spielers ist es nun einen höheren Wert, als die Bank zu erreichen, ohne aber die 21 zu überschreiten. Dazu kann sich jeder Spieler zusätzlich zu den bereits erhaltenen Karten weitere vom Croupier austeilen lassen, bis er der Ansicht ist, nahe genug an der 21 zu sein. Die Bank zieht als letztes: bis 16 Punkte muss die ziehen, ab 17 darf sie nicht mehr ziehen. Schafft ein Spieler es, genau 21 Punkte zu erreichen, so gewinnt er das Eineinhalbfache seines Einsatzes. Erreicht er eine Punktzahl, die näher an 21 liegt, als die der Bank, so ist sein Gewinn in Höhe seines Einsatzes. Hat er die 21 Punkte überschritten oder ist der Punktwert der Bank näher an 21, so verliert der Spieler seinen Einsatz. Herrscht Gleichstand zwischen Spieler und Bank, so kann der Spieler wählen, ob er seinen Einsatz beibehält, ihn zurückzieht oder erhöht.

 

Weitere Regeln & Begriffe

Hard Hand Ein Spieler hält keine As oder eine zählt nur 1
Soft Hand Ein Spieler besitzt ein As , die 11 zählt
Double Down Ist die Summe der ersten beiden Karten eines Spielers 9, 10, oder 11, so kann er seinen ursprünglichen Einsatz verdoppeln, danach jedoch nur noch eine Karte ziehen.
Split Haben die ersten beiden Karten eines Spielers den gleichen Wert, so kann er sie auf zwei Spiele aufteilen und muss seinen Einsatz verdoppeln. Für jede Hand bekommt er nun beliebig viele Karten. Folgt auf ein geteiltes As eine 10, so ergibt dies zwar 21, es gilt aber nicht als "Black Jack".
Insurance

Ist die aufgedeckte Karte der Bank ein As, so kann sich der Spieler mit der Hälfte seines einsatzes versichern. Erreicht die Bank nun einen Black Jack, so wird die Versicherung des Spielers im Verhältnis 2:1 ausgezahlt. Er erhält also seinen doppelten Versicherungs-einsatz. Schafft die Bank keinen Black Jack, so ist die Versicherungssumme verloren.

Dealer/Banker Kartengeber
Deal das Spiel beginnen
Hit/Draw nächste Karte
Stand/Pass/Stay keine weitere Karte
Surrender Sie brechen das Spiel ab und erhalten die Hälfte des Einsatzes zurück (eher selten).